Ich bin Marius und lebe seit meiner Kindheit mit Möpsen. 

Dieses habe ich meiner Mutter zu verdanken, die schon lange für Möpse schwärmte und lange auf ihrem ersten Mops wartete. Damals in den Zeiten ohne Internet war es noch viel schwieriger einen gesunden, freiatmenden Mops zu finden als heute. Aber nach zwei Jahren des Suchens und Wartens hatte sie es geschafft und der erste Mops, unsere Shiwa, zog bei uns ein als ich noch ein kleiner Junge war. Wir waren alle begeistert von ihr, ihrer Klugheit, Sanftheit, ihrem Charme. Keiner konnte ihr und den ganzen Kapriolen, die sie vollführte, widerstehen. 

Als ich nun in meine erste eigene Wohnung zog war klar, dass ein Mops mit einzieht, aber gern ein dunkler. Meine Emmy, eine sealfarbene also zartbitterschokoladenfarbene Mopshündin. 

Emmy ist für mich etwas ganz Besonderes und ich freue mich sehr darauf, mit ihr meine eigene Hobbymopszucht im Verein Mops Vital e.V. zu begründen.

 
E-Mail
Anruf
Karte